Tierhaltung

Unsere Tiere sind unsere ganz besonderen Mitarbeiter - mit ihnen steht und fällt der gesamte Betrieb.

Wir haben uns bewusst gegen die standardmäßigen Leistungsrassen entschieden, da wir fest davon überzeugt sind, dass uns die Tiere etwas mitübergeben - sei es im Ei, im Fleisch oder im Kompost...

Bei unserer Mutterkuhherde, bestehend aus 15 Mutterkühen und ihrer Nachzucht, handelt es sich um die Rasse "Pinzgauer Rind". Sie kommt ursprünglich aus der Alpenregion und ist besonders robust,genügsam, umgänglich und gesund.

Im Sommer können sie sich auf großen Weiden am frischen Grün satt essen.

Im Winter ist die Mutterkuhherde mit den 1/2 jährigen und 1 1/2 Jährigen Tieren auf einer Winterweide mit einer gemütlich eingestreuten Halle.

Hier haben sie freien Zugang zu Silage  und Heu

Bei unserer kleinen Schweinezucht, bestehend aus zwei Mutterschweinen und deren Nachzucht, haben wir uns für eine Mehrrassenkreuzung bestehend aus, Duroc, Hamshire, Schwäbisch Hällisch und Pietrain entschieden. Auch sie sind robust und haben sehr gute Muttereigenschaften.

Von Frühjahr bis Herbst dürfen sich die Schweine frei auf unserer Hofkoppel bewegen, es wird gewühlt, gerüsselt und gesuhlt.

Im Winter befinden sich die Schweine im gemütlichen Stall mit schönen Rückzugsmöglichkeiten, außerdem können sie rund um die Uhr in einen unüberdachten Bereich und von dort die Sterne betrachten. Bei schönem Wetter haben wir als kleine Abwechslung einen Auslauf in dem sie sich austoben können.

Die Rasse "Les Bleues" (Ursprung "Bresse Huhn") haben wir als passend für unsere Hühnerzucht angesehen. Es ist ein Zweinutzungshuhn mit französischem Ursprung.

Mit diesem Huhn ist es uns möglich, Eier sowie auch Freilandgöckerl zu erzeugen.

Natürlicherweise ist die Leistung in beiden Bereichen aber auch etwas niedriger als bei den sonst üblichen Hühnerrassen.

Zusammen halten wir ca. 210 Legehennen und ca. 70 Freiland Göckerl im mobilen Haltungssystem. Hiermit ist es uns möglich die Tiere mehrmals im Jahr umzustellen und ihnen dauerhaft saftiges Grün anzubieten.

Außerdem haben wir am Hof 2 Zwergziegen, 5 Pferde und verschiedene Katzen.

Leider müssen wir uns von unseren Tieren auch irgendwann verabschieden, was uns jedesmal schwer fällt. Wir achten dabei auf den ganz besonders ruhigen und liebevollen Umgang mit den Tieren und kurze Transportwege.

Sämtliche Fleischerzeugnisse werden dann hier am Hof zerlegt, verarbeitet und verkauft. Wir achten auf umweltfreundliche, ganzheitliche und natürliche Herstellungswege.

© 2017 Ökohof Mosborn.